Auch wenn der Umbau meines K.I.T.T.’s soweit abgeschlossen ist, gibt es immer etwas zu werkeln. Nicht nur, weil es sich um einen Oldtimer handelt, sondern auch, weil man beim Fahren oder Begucken immer neue Verrückte Ideen entwickelt, die man irgendwann mal umsetzen möchte.

Ich habe hier einmal aufgelistet, welche Punkte ich an K.I.T.T. noch machen möchte oder gar muss. Die Punkte sind nicht nach Priorität geordnet, es wird gemacht wofür Lust, Zeit und Geld da ist 😉

 

ToDo’s in der Prio oben nach unten:

  • Dashboard, Switchpod und Gullwing in Seidenmatt lackieren (evtl. Winter 23/24)
  • Sprachsteuerung intelligent machen, anbindung an eine KI (derzeit in Arbeit)
    • So kann der Wagen dann bald wirklich auf “wie wird das Wetter morgen?” mit der ORIGINALEN STIMME antworten 😉
  • Komplett neue Lackierung in Uni-Schwarz (der bestehende Lack ist nicht der Beste)
    • Neue Frontscheibe in dem Zuge einsetzen, welche ich bereits seit 2 Jahren in der Garage stehen habe.
  • Sprachsteuerung mit “Mechanischen Funktionen” erweitern
    • zB Kofferraum öffnen, Motor starten, Scanner an/aus, Türen öffnen….
  • Weitere Funktionen wie einen Laser, Nebelmaschine, und vibrierende Sitze beim Klick auf den “Turbo-Boost”
  • Komplette Motor-Überholung / Tuning
    • Dabei dann komplette Neu-Lackierung des Motorraums
  • Wohl verrückteste Idee: K.I.T.T. fernsteuerbar machen, sodass er via Fernbedienung fahren kann
  • … mehr fällt mir bestimmt weiter ein 😉